Dr. Tax Office 3.0 Einzelplatz Installation

Inhalt

1. Einleitung

2. Einzelplatz Installation ausführen

2.1 Installer herunterladen

2.2 Dr. Tax Office installieren

3. Migration der Daten

3.1 Backup Datei erstellen

3.2 Backup-Datei wiederherstellen

4. Lizenz aktivieren

4.1 Onlineaktivierung via Internet

4.2 Aktivierung via E-Mail

5. Updates


1. Einleitung

Die Screenshots beziehen sich auf das Windows Betriebssystem. Die Installationsmasken für Linux und Mac OS können visuell leicht abweichen, der Ablauf ist aber analog Windows.

Bitte vergewissern Sie sich vor der Installation, dass

  • Sie über Administratoren-Rechte verfügen, um die Installation auszuführen.
  • die Zielordner für Daten/Applikationen freigegeben sind (Vollzugriff).
  • genügend Speicherplatz vorhanden ist.
  • die installierten Programme auf dem neusten Stand sind.

2. Einzelplatz Installation ausführen

2.1 Installer herunterladen

Sie können die Dr. Tax Office 3.0 Software hier herunterladen:

Dr. Tax Office 3.0 Download ↗

2.2 Dr. Tax Office installieren

Bitte treffen Sie hier die Sprachauswahl. Es stehen Ihnen mit Klick auf die Box folgende Sprachen zur Verfügung:

  • Deutsch
  • Französisch
  • Italienisch

Die Sprachauswahl kann später in der Anwendung noch geändert werden.

Setup Assistent

Der Setup Assistent wird gestartet und leitet Sie durch die Installation.

Klicken Sie auf [Weiter].

inst1.png

Installationstyp

Wählen Sie die Einzelplatz-Installation und klicken Sie auf [Weiter].

Achtung: Wenn Sie Dr. Tax im Netzwerk mit Multi-User Zugriff verwenden möchten, müssen Sie in Dr. Tax zwingend als Serverinstallation ausführen. Dies gilt auch für Installationen auf Terminalservern oder Citrix.

Eine separate Installationsanleitung für Server-Installationen finden Sie hier:

Netzwerk-Installation mit MS SQL ↗

Netzwerk-Installation mit PostgreSQL ↗

Installationspfad wählen

Hier geben Sie an in welchem Ordner Sie die Applikationen und Daten installieren möchten. Wir empfehlen die vorgeschlagenen Verzeichnisse zu belassen.

Achtung: Applikations- und Datenpfad muss zwingend lokal sein und darf noch nicht im Verzeichnis vorhanden sein.

Klicken Sie nach der Eingabe auf [Weiter].

Desktop Symbol

Wenn Sie für den Start von Dr. Tax ein DesktopSymbol wünschen, wählen Sie die Option "Desktop-Symbol erstellen" und klicken Sie anschliessend auf [Weiter].

 

Installationsoptionen

Wir empfehlen Ihnen bei der Installationsoption [Nur Basiskonfiguration installieren] anzuwählen, da die Formularmodule nach dem ersten Programmstart mit dem Autoupdater automatisch geladen werden.

Haben Sie keinen Proxy im Einsatz, dann klicken Sie auf [Weiter].

inst7.png

Falls Sie für Internetverbindungen einen ProxyServer im Einsatz haben, aktivieren Sie die Checkbox [Proxy-Server für Internetverbindung verwenden] und geben die geforderten Angaben im nachfolgeden Fenster ein.

Überprüfung der Installations-Konfiguration

Bitte überprüfen Sie die Angaben in diesem Fenster. Sollte etwas noch nicht korrekt sein, ist dies die letzte Möglichkeit, vor Abschluss der Installation, mittels [Zurück]-Knopf Aenderungen vorzunehmen.

Sind alle Angaben korrekt, klicken Sie auf [Weiter].

Download der zu installierenden Komponenten

In diesem Schritt werden sämtliche Komponenten die für die Installation benötigt werden heruntergeladen.

Klicken Sie auf [Download starten].

Fertigstellen der Installation

Wenn nachfolgende Abbildung erscheint, ist die komplette Installation für Dr. Tax Office 3.0 erfolgreich abgeschlossen.

Klicken Sie auf [Fertigstellen].

Nach oben ↑


3. Migration der Daten

Nach der Installation und Lizenzierung von Dr. Tax Office 3.0 können die bestehenden Daten aus einer anderen DrTaxOffice 3.0 Datenbank mit dem aktuellen Stand eingelesen werden.

Es werden sämtliche Daten über alle Jahre in einem File übertragen.

3.1 Backup Datei erstellen

Wählen Sie das Menü VERWALTEN > Datensicherung .

  1. Wählen Sie den Zielordner für die Datensicherung
  2. Starten Sie die Datensicherung

Das Programm erstellt nun zwei Dateien im ausgewählten Zielordner:

  • BACKUP Datei welche in eine leere Datenbank wieder eingelesen werden kann.
  • Textdokument - Analyse des Backups mit Informationen, ob alles korrekt exportiert werden konnte.

3.2 Backup-Datei wiederherstellen

Sämtliche Daten werden in eine neue Datenbank wieder eingelesen.

Achtung: Alle bestehenden Daten in der Datenbank werden mit dem Wiederherstellen überschrieben und somit permanent gelöscht.

Wählen Sie über das Menü VERWALTEN > Datensicherung .

  1. Wählen Sie den Reiter Daten wiederherstellen.
  2. Definieren Sie den Quellordner der Backup Datei.
  3. Wählen Sie die Backup-Datei im Quellordner.
  4. Lesen Sie die Backup-Datei ein.

Nach oben ↑


4. Lizenz aktivieren

Nach der Installation startet das Programm automatisch. Beim erstmaligen Programmstart erscheint das Fenster zur Lizenzaktivierung. Alternativ können Sie die Lizenzaktivierung via VERWALTEN > Lizenzen eingeben.

  1. Bitte geben Sie zuerst Ihre Lizenzschlüssel (Nummer z.B. A1B2C - XXXXX - XXXXX - XXXXX - XXXXX) ein.
  2. Lizenzaktiverung online oder offline:
    1. Wenn Ihr PC mit dem Internet verbunden ist, wählen Sie Onlineaktivierung via Internet . Lesen Sie weiter unter Punkt 3.1
    2. Falls Sie auf dem System keine Internetverbindung haben, können Sie die Aktivierung via E-Mail wählen. Lesen Sie weiter unter Punkt 3.2

4.1 Onlineaktivierung via Internet

Wenn Ihr PC mit dem Internet verbunden ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Onlineaktivierung via Internet.

Bestätigen Sie das folgende Fenster mit Klick auf Aktivieren .

Sobald dieses Fenster erscheint, wurde die Lizenz erfolgreich aktiviert.

Klicken Sie auf dem Link eine weitere Lizenz aktivieren oder auf Fertigstellen .

4.2 Aktivierung via E-Mail

Wenn Sie auf dem Server oder der Arbeitsstation keinen Internetanschluss haben, können Sie die Aktivierung per E-Mail über ein Drittsystem mit Internetanschluss durchführen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktivierung via E-Mail .

Generieren Sie auf dem zu aktivierenden Computer den E-Mail Text.

Achtung: Mit dem Aktivierungsschlüssel kann Dr. Tax Office 3.0 nur auf demjenigen Computer aktiviert werden, auf welchem der E-Mail Text generiert worden ist.

Mit der Taste E-Mail Programm öffnen wird die E-Mail Adresse, der Betreff und die Nachricht automatisch in Ihr E-Mail-Programm übernommen.

Kopieren Sie den Email-Inhalt auf einen USB Stick und versenden Sie diesen über das Drittsystem mit Internetanschluss an folgende E-Mail:

Email-Adresse: license.activator@drtax.com
Betreff: License Activation Request

Achtung: Falls Sie innerhalb von 10 Minuten keine Antwort erhalten, kontrollieren Sie bitte Ihren Spam Ordner.

Kopieren Sie den erhaltenen Lizenzschlüssel via USB Stick auf den zu aktivierenden Computer und klicken Sie in der Registerkarte Verwalten unter Lizenzen auf die Schaltfläche Email-Aktivierungsdatei importieren .

Wählen Sie die zuvor gespeicherte Datei aus und klicken Sie auf Import .

Sobald dieses Fenster erscheint, wurde die Lizenz erfolgreich aktiviert.

Um weitere Lizenzen hinzuzufügen, klicken Sie auf eine weitere Lizenz aktivieren ansonsten können Sie die Lizenzaktivierung mit Klick auf Fertigstellen beenden.

Nach oben ↑


5. Updates

Dr. Tax Office 3.0 verfügt über einen integrierten Update Manager. Dieser zeigt automatisch die bereits installierten, die Online verfügbaren, sowie die zu aktualisierenden (Formular-) Module an.

Die Updates werden automatisch alle 24 Stunden überprüft. Bei Vorliegen neuerer Version werden diese automatisch heruntergeladen und installiert.

Sie können die automatische Aktualisierung auch deaktivieren und die einzelnen Module manuell bei Bedarf aktualisieren. Klicken Sie dazu im Menüband unter START auf Alle verfügbaren Updates bzw. Nur ausgewählte Updates .

Es besteht die Möglichkeit, automatische Updates in den Einstellungen zu deaktivieren. Wählen Sie dazu das Zahnradsymbol oben rechts und klicken Sie auf Einstellungen . Unter Allgemein > Updates stehen Ihnen folgende drei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Manuelles Update
  • Nur verwendete Module aktualisieren
  • Alle verfügbaren Module aktualisieren (automatische Aktualisierung aller Module)

Achtung: Bei Netzwerkinstallationen empfehlen wir, dass die Updates automatisch aktualisiert werden.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.